header Kiga Kuratie Vhh

kiga basteln handabdruck kiga kuratie

Grundlage unserer Arbeit im Kindergarten ist die Person und Botschaft Jesu Christ. Aus dem Glauben an den einen Gott in der Gemeinschaft von Vater, Sohn und Heiliger Geist beziehen wir Auftrag und Motivation.
Gott hat den Menschen gewollt. Er hat ihn als sein Ebenbild geschaffen. Als Abbild Gottes ist der Mensch einmalig, wertvoll und von Gott geliebt. Diese Botschaft hat uns Jesus Christus gebracht. Seine Botschaft vom Reich Gottes lässt sich mit dem Gebot der Gottes- und Nächstenliebe zusammenfassen.

 

Dies leben wir auch in unserer Einrichtung.


Der Kindergarten ist Teil der Pfarrgemeinde

Unser katholischer Kindergarten ist ein Ort der Begegnung, der das Leben unserer Gemeinde widerspiegelt, und ein Teil der Pfarrgemeinde in Veitshöchheim. Durch die Teilnahme am Leben der Pfarrgemeinde, durch das Mitfeiern der Feste und Feiern im Kirchenjahr erfährt sich das Kind und seine Familie als Mitglied dieser Gemeinschaft.

Unser katholischer Kindergarten versteht sich als eine familienergänzende Einrichtung, das heißt, dass wir uns in unserer Einrichtung mit den Kindern auf den Weg machen, Leben wahrzunehmen, Leben zu deuten und Leben zu feiern. Der Kindergarten will Familien, die zu unserer Pfarrgemeinde gehören, in der Glaubensweitergabe unterstützen.
Gleichzeitig ist er auch offen für jene Familien, die sich schwer tun in der Glaubensweitergabe, sowie für Familien anderer Glaubenshaltungen!

Vernetzung

Unser Kindergarten versteht sich als integraler Bestandteil des Gemeinwesens, dem er zugehört. Unsere Einrichtung ist Bindeglied zwischen Eltern, Kindern und Kirchengemeinde. Ein gutes Zusammenwirken all derer, die an unserem Kindergarten beteiligt sind – Kindergartenteam, Eltern, Trägerverein und Kirchenstiftung – ist notwendig.

Allen Verantwortlichen ist es wichtig, dass die Kinder angenommen, geliebt und verstanden werden. Bedingungslos schenken alle ihre Fähigkeiten, damit die Kinder ein gelingendes Leben haben.
Der gegenseitige Umgang der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der ehrenamtlichen Helfer im Kindergarten und in der Pfarrgemeinde ist geprägt von Achtung und Toleranz. Gemeinsam tragen alle dazu bei, den Auftrag der Kirche zu verwirklichen.

Die Organe der Pfarrgemeinde wissen um die Bedeutung des Kindergartens und unterstützen das Team in seiner Arbeit. Sie fördern die Einrichtung sowohl finanziell als auch ideell.
Durch den Kindergarten wird der Auftrag der christlichen Gemeinde in der Öffentlichkeit wahrgenommen, umgekehrt wird durch die Einbindung in die Pfarrgemeinde die Arbeit des Kindergartens bewusst gemacht und das Leben in der Gemeinde bereichert.

 

 

­